Ausbildung und beruflicher Werdegang in Stichworten:

 

1947 in Ludwigshafen am Rhein in einem Arbeitnehmer-haushalt geboren; verschiedene Lehrberufe; Arbeit in diversen weiteren Berufen, u.a. LKW-Fahrer.

 

1967 On the Road mit einem Schulfreund in den Niederlan-den (u.a. Amsterdam und Den Haag) und Norddeutschland;  Pflastermalerei in großen und kleinen Städten (u.a.Hamburg, Kiel, Flensburg, Schleswig, usw.) und wir malten erste eigene Motive auf dem Bürgersteig mit Kreide und fragten uns: Wie wird man Kunststudent?

 

1968 Bundeswehr, Kriegsdienstverweigerung, Bundeswehrknast wegen Befehlsverwei-gerung beim Schießen; Arbeit an einer Bewerbungsmappe zum Kunststudium; schließlich Anerkennung; Ersatzdienst in der Landesnervenklinik Rheinland-Pfalz; Fertigstellung der Bewerbungsmappe.

 

1969 Immatrikulation an der "Freien Akadamie", einer städtischen Werkkunstschule in Mannheim; Studium der Freien Kunst bei dem Plastiker Prof. Hans Nagel; die Werkkunst-

schule wurde Anfang/Mitte der siebziger Jahre umgewandelt zur Fachhochschule für Gestaltung; Studium und Graduierung im Fach Design als Jahrgangsbester bei Prof. Wolf Magin; Mitbegründer einer studentischen "Werkstattgalerie" in einem Ladenlokal in Mannheim; die erste, öffentliche Ausstellung und Verkäufe.

 

Ab 1975 Studium an der Universität Heidelberg in den Fächern Erziehungswissenschaften und Psychologie; Schwerpunkt des Studiums: Soziale und gesellschaftliche Prozesse sowie Wahrnehmungspsychologie; Beteiligung an der Studentenbewegung, aktiv im Studenten-parlament und der AStA-Fraktion; Gestaltung einiger Plakate für den AStA; zur Finanzie-rung des Studiums: Ferienarbeit in verschiedenen Großbetrieben der Region; regelmäßig während des Studiums: Arbeit beim Jugendamt Mannheim in einem Obdachlosengebiet und Aufbau von Kindergruppen; langjährige Beschäftigung als Nachtwache in einer Psychiatrie in Mannheim.

 

1983 bis heute: Freiberufliche Tätigkeit im eigenen Atelier als Maler und Designer; bei bun-desweiten Profi-Wettbewerben unter den Top-Ten in den Bereichen Signetgestaltung und Plakat; Arbeit für diverse Firmen und Behörden; langjährige Atelierkurse für Laien und Map-penkurse für Kunst - und Designstudierende; 

 

2010 Kunstmesse in Berlin; weitere öffentlichen Ausstellungen, u.a. in einer renommierten Galerie und in deren Rahmen Beteiligung an Kunstmessen im In - und Ausland (siehe linke Leiste) bis heute.

 

Norbert Ernst Herrmann

letzter Eintrag 26. April 2018